Heimgewitter

Gedicht

Es gewittert,
Dunkle Wolken ziehen durch das Zimmer,
Regentropfen weichen den gelben Teppich auf,
Der Fußboden wellt sich
Und unter dem Bücherregal
Schwimmt die Badeente.

Als würde das Zimmer weinen;
Was hast du bloß getan?

Diesmal all by myself. Von keinem Gedichtkalender geklaut. Ehrenwort.

Advertisements

Worte kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s