3. Türchen: Wunschopa

Adventskalender 2012, Gedankencrushs

Ich hätte gern einen Opa, der einen Bart bis zu den Knien trägt.
Einen Opa, der Geschichten von Seeungeheuern und Weihnachtsmännern in seinen Bart brummt und immer Schokolade verschenkt. Einen, der immer lacht oder Witze erzählt und warme Wollpullover trägt, die an der Backe kratzen, wenn man sich in sie kuschelt.
So einen Opa hätte ich gerne.

Aber die, die ich habe, meine Opas, die will ich behalten. Nur einen 3. will ich, einer mit einer roten Nase und einer großen Brille.
Das wünsch ich mir.
Und wenn das nicht geht,
also der Weihnachtsmann den Opa nicht transportieren kann,
dann kann er ihn auch per Post schicken.
Aber nur im Notfall!
Post geht nämlich so leicht verloren und wenn mein Opa dann an Weihnachten in Afrika oder Amerika oder so festsitzt, dann hab ich kein Geschenk!
Und mehr wünsch ich mir dafür dann auch nicht. Nur ein kleines Spielzeug vielleicht. Eine Wasserpistole oder so. Oder ein großes Puzzle.
Aber der Opa, mein Wunschopa, der ist am wichtigsten!

Bis jetzt sieht es so aus, als solle der Badewolf bald einen nächsten Auftritt haben. Irgendwelche Einwände?

Advertisements

Worte kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s