19.Türchen: Schwarze Winterflecken

Adventskalender 2012, Gedankencrushs

Ein schwarzer Vogel fliegt quer durchs Zimmer. Von unten links nach oben oben rechts zum bleiernden Jesus.
Er fliegt, blinzelt, nickt kurz und verschwindet in der starren Winterluft.Der rotgesichtige Mann vor uns am Pult redet und redet. Von Nichtigkeiten, vom Unnötigen und Unwichtigen.
Und der Vogel fliegt immer noch – bestimmt tut er das – während ich hier sitze und schwarze Flecken in dem kalten Blau beobachte und versuche, so anders wie nur möglich zu denken. In Winterwäldern und Schneegedanken. In kristallenen Ideen und Kitschbildern.
Der Vogel sitzt neben mir. Isst mein Pausenbrot. Vielleicht ist es derselbe, der vorhin zu Jesus geflogen ist, vielleicht auch einer der anderen.
Ich blicke aus dem Fenster in den Winter.
Nichtigkeiten, das ist es.
Das ist Schule.

 

Nun doch endlich mal Schuldepressionen. Immerhin kurz gehalten =)

Advertisements

Worte kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s