sie hat von dir geträumt

Hiermit einen herzlich gemütlichen zweiten Advent. Vermisst außer mir noch jemand den Schnee?

sie hat von dir geträumt.
im traum standst du in sommerkleidern, ganz weiß, ein taschentuch in der hand, die haare zerfahren, weit entfernt, in einem wasserfall, gischt unter dir, ein grüner ballon zog an dir vorbei. du hast nicht aufgeblickt.
sie hat von dir geträumt.
du standest da in ihrem traum, mit weißem taschentuch, das nicht nass wurde, immer weiß blieb. hinter dir waberte das durchsichtige grün des wassers, aber du bliebst weiß.
sie hat von dir geträumt.
sie selbst, sie war nur halb, ihr weinen, ihr schreien, halb meterweit entfernt, in halbierten Tränen, in tiefem grün nur halb, war doch nicht da, nicht gehört, nicht gesehen, nicht weiß, nicht ganz, nur halb.
nur du warst ganz da im wasserfall, hast das tuch, dein weißes tuch, betrachtet, dir durch die haare gefahren und all das, all das Wasser, das weiß, all das fehlen und ganz-sein nicht bemerkt.
warum hast du nichts bemerkt?
als der ballon zum zweiten mal vorbeiflog, sie nicht da war und du im wasser standest, als er flog, der grüne ballon, verschluckte ihn der wasserfall. dein taschentuch wurde nass. und sie war wach.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk von Sophie Stroux ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Advertisements

Worte kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s