Abend im Künstlerhaus

Meldung

Im Sommer stehe ich auf der Bühne des Künsterhauses und rede mit Bachmann-Preisträger Thomas Lang über seinen Netzroman. Thomas versucht bei diesem Projekt, den Schreibprozess zu digitalisieren und demokratisieren – zumindest in Teilen.

Das heißt: er lädt die Leser seines Blogs dazu ein, über die Charaktere und Plotideen nachzudenken und per Kommentarfunktion mit ihm zu diskutieren. Die Handlung ist inspiriert von einem tragischen Fall vor einigen Jahren, bei dem eine Gruppe Jugendlicher eine Leiche brutalst geschändet hat. Thomas will in dem Buch den Jugendlichen eine mögliche Hintergrundgschichte geben.

Das Thema ist also super spannend (was ist „Schuld“ und wie geht man damit um?) und wer gerne schreibt und liest oder einfach nur zugucken will, wie ein Buch entsteht, sollte unbedingt mal vorbeischaun!

Hier der Link und eine schöne Woche!

Advertisements

Worte kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s