Kickstarter für das Un:Sichtbar Magazin

Das Un:Sichtbar Magazin geht in die Kickstarter-Phase, mit dabei zwei Soundgedichte von mir plus wundervoller Illustrationen. "Entstanden sind 31 Beiträge, deren Themen nicht unterschiedlicher sein könnten. Die Bandbreite liegt zwischen Gedichten zur Revolution in Hongkong und Reportagen über den Überlebenskampf kleiner Buchhandlungen, zwischen poetischen Sound-Gedichten und Fotostrecken zum Leben junger Menschen in Argentinien, zwischen emotionalen …

Bauch voller Mondlicht jetzt auf Soundcloud

Mein Soundgedicht Bauch voller Mondlicht ist jetzt auch "vertont" auf SoundCloud zu finden. Und wird demnächst in einem Magazin mit dieser super schönen Illustration von Fidelia Schlegl erscheinen. Bauch voller Mondlichtin dem spalt deiner hand im vorhangwandert licht von links über pullover zu schlafenden knienund zurück aus dem fenster oben ein leerer armoder ärmel, auch schlafend …

Blogging on Heaven’s Door

In Münster findet das Droste-Festival 2020 statt und ich blogge dazu über Menschenwürde, Gött*innen, Kunst und Gleichstellung. Dieses Jahr ist das Thema Believe (in) us und so habe ich schon über die "Etymologie des Glaubens" geschrieben und eine Fotostrecke zu Religion in Japan gepostet. Schaut vorbei!   Bildrechte: Burg Hülshoff – Center for Literature

Poesiefestival Berlin

Mein Lyrik-Kurzfilm "Shinano" hat auf dem Poesiefestival Berlin am 7.Juni Premiere. Vom 5. bis 11. Juni wird es täglich einen Stream vom Haus für Poesie geben, schaltet doch am 7. um 15:30 ein, um den Kurzfilm im Rahmen der Abschlussveranstaltung der Lyrikwerkstatt Open Poems live zu sehen.   Foto von: Haus für Poesie, Berlin

A Star is Born

Mein Essay aus der Festivalzeitung des Theatertreffens der Jugend. Über den Unterschied zwischen “gemeint” und “mitgemeint”. Auch zu lesen auf dem Blog der Bundeswettbewerbe. Vor kurzem bin ich auf dieses schöne Gedankenexperiment gestoßen. Vater und Sohn haben einen schlimmen Autounfall. Der Vater stirbt sofort am Unfallort, sein Sohn wird ins Krankenhaus eingeliefert. Einer der Chirurgen, die vor …

Ich sehe was, was du nicht siehst

Mein Eröffnungstext zu dem Theatertreffen der Jugend 2019. Grundlage war das Zitat von Chimamanda Ngozie Adichie: “I often make the mistake of thinking that something that is obvious to me is just as obvious to everyone else.”, zu dem sich die eingeladenen Ensembles vorstellten. Auch auf dem Blog der Bundeswettbewerbe nachzulesen. Ich sehe nicht viel und …